What’s App, Mama?

Wie gern und wie viel wird von uns, den Erwachsenen, über die Jugendlichen geredet und geurteilt. Anlässe und Gelegenheiten gibt´s zuhauf: in den Familien, mit den besten Freunden, in der Schule, bei Fachtagungen, Konferenzen, Politveranstaltungen usw. Alle wissen Bescheid, nur die Betreffenden kommen nicht zu Wort!

Da dreht einer den Spieß einfach um: Robert Campe, sechzehn Jahre, ergreift das Wort: „Ihr gehört zu einer älteren Generation als ich und seid nicht mit dem Internet, mit Social Media, Smartphones und einer passenden App für jedes noch so verrückte Bedürfnis aufgewachsen.“  In seinem Buch gewährt der sympathische und clevere Jugendliche nicht nur Einblicke in das Social-Media-Verhalten seiner Altersgruppe. Anhand realer Alltagssituationen erhält der Leser ebenso kurzweilig wie informativ Einblick in die Erlebnis- und Gedankenwelt der Teens von heute.

Snapchat, Spotify, Hauls und Instagram werden ebenso unterhaltsam und verständlich erklärt wie Fragen der Sicherheit, Datenmissbrauch und Cybermobbing aus Sicht des jugendlichen Users reflektiert.

Ich bin sehr beeindruckt! Das Buch ist witzig und unterhaltsam, informativ und aufklärend. Der Autor ist selbstbewusst, spricht direkt und unverkrampft offen an, was er weiß, sieht, erlebt, empfindet und denkt: „Ich gehöre wie eure Kinder zu der Generation, deren Verhalten bei euch Stress auslöst. (…) Und ich finde, es ist an der Zeit, dass mit so einigen Missverständnissen endlich mal aufgeräumt wird.“  Wertschätzend reflektiert er auf hohem Niveau die eigenen Bedürfnisse seiner Altersgruppe und die von Erwachsenen seines Umfeldes (Eltern, Verwandte oder Lehrer). Die literarischen Dialoge sind für mich aus professioneller Sicht ein Beispiel gelungener Kommunikation.

Und während ich beim Lesen abwechselnd ganz gefesselt meine Wissenslücken schließe – dankbar, dass das endlich mal einer für mich verständlich ausdrückt -, mal innehalte und nachdenke was der junge Autor da bemerkt, muss ich lächeln. Denn er redet über sich und seine Altersgenossen und ich lerne dabei viel darüber, wie wir Erwachsenen so ticken!

Das Buch ist ein Genuss zu lesen und zeigt: Jugendliche können was! Ihnen zuzuhören lohnt sich! Miteinander und voneinander lernen wir am besten. Und das macht auch noch Spaß!

Danke Robert Campe!

Robert Campe

What’s App, Mama? Warum wir Teenies den ganzen Tag online sind – und warum das okay ist!

Eden Books, 2017

14,95 Euro