Über mich2017-07-27T13:35:54+00:00

Über mich – Matthias Bertram

MATTHIAS BERTRAM

  • Geboren 1968
  • Magister Artium der Philosophie (Hochschule für Philosophie der Jesuiten, München)
  • Lizentiat Theologie (Ludwig-Maximilians-Universität, München)
  • Master Personalentwicklung (Technische Universität, Kaiserslautern)
  • Systemischer Berater (Odenwaldinstitut)
  • Zertifizierung Systemischer Berater (DGSF)

MEIN ANGEBOT

  • Bildungsarbeit in Workshops, Seminaren oder Vorträgen
  • Kommunikationstraining, Teamentwicklungsmaßnahmen
  • Strategien zur Konfliktbewältigung
  • Resilienzarbeit: Vom Umgang mit Druck-, Stress und Spannungen
  • Burnoutprävention für Unternehmen und Arbeitnehmer
  • Kompetenzentwicklung von Führungskräften

ENGAGEMENT

Was mich motiviert

„Haltungen bestimmen Handlungen“ – dieses Motto ist der Leitgedanke in meiner Arbeit.

Eine Grundhaltung ist für mich der systemische Ansatz. Wesentlich dabei ist: den einzelnen Menschen mit seinem Lebensweg anerkennen. Wertschätzend davon ausgehen, dass in seinen „Problemen“ von heute die Lösungen für morgen sind. Ressourcen sind schon vorhanden, sie wollen genutzt werden. Es gibt immer eine Wahl und alles hat seine Bedeutung.

Die Schwerpunkte meiner Tätigkeit

Der Stoff, aus dem Berufs- und Lebensgeschichten sind, bestimmen den Fokus meiner Arbeit in Beratung, Coaching oder Supervision. Ganz egal, ob Menschen in beruflichen oder privaten Situationen Unterstützung suchen: Die meisten Situationen führen zu denselben Kernthemen. Dabei spielen Beziehungen zu anderen Menschen eine zentrale Rolle. Neue Anforderungen, überraschende Ereignisse, ungewollte Veränderungen erzeugen Unsicherheit, Spannung und Druck. Konflikte verdichten diese Erfahrungen. Unsere selbst gesetzten inneren Grenzen sind dabei die größten Blockaden.

Mein Werdegang, kurz & knapp

Kindheit pfälzischer Prägung ++ Charakter- und Menschenkunde im Internat ++ Geisteswissenschaftliche Studien der Philosophie und Theologie in München ++ praktische Lebenserfahrung durch Studentenjobs und Ehrenamt ++ Auslandserfahrung Iquitos (Amazonas Perú), Reiseleitertätigkeit (Westeuropa/Lateinamerika) ++ 15 Jahre Berufserfahrung in Seelsorge, Gemeindeorganisation und Führungsverantwortung ++ Referententätigkeit ++ Erwachsenenbildung ++ Studium Personalentwicklung ++ Zusatzqualifikation Systemische Beratung ++  seit 2013 als Berater und Coach tätig, seit 2016 selbstständig +++ seit Juli 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Justus-Liebig Universität Gießen: Zentrum für Lehrerbildung: Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL): Coaching, Konzeptentwicklung, Multiplikatorentraining

Was mir Freude macht

Philosophie, Psychologie, Theologie, Literatur, Reisen, Theater und Kabarett sowieso und vor allem die Pfälzer Lebensart! Das ist mehr als Weinfeste und Saumagen:  Dazu gehören: Freiheit im Denken, gradlinige Worte, engagierte Debatten, ehrliche Arbeit, Lust am Leben, Freude am Genuss, in allem einen bodenständigen Humor mit einem Schuss Selbstironie, ein sensibles Gespür für Lebenswege, ein waches Verständnis für die Verhältnisse der Gegenwart und mit Gott auf Du und Du!

Matthias Bertram: Burnout zwischen Modediagnose und Tabu. Die Prävention von Erschöpfungszuständen als Führungsaufgabe. Hamburg, 2013